Bodenbelag

Bodenbelag

Als es darum ging, welchen Boden wir verlegen, haben wir uns auf anderen Umbauseiten informiert. Auf Grund dessen sind dann zu dem Schluss gekommen, dass ein PVC am sinnvollsten ist. Zum einen weil er einfach ein angenehmes Gefühl für die Füße zaubert und zum anderen ist er sehr pflegeleicht. Da wir in südliche Länder reisen wollen und dort hoffentlich auch an schönen Stränden parken muss auch mal schnell wieder raus gefegt werden können.

Nach einer etwas längeren Suchphase haben wir uns für einen hellen PVC Boden von Toom entschieden. Diesen gab es dort in einer Breite von zwei Metern was für uns ausreichend war, da wir ja lediglich eine Breite von 1,80m abdecken mussten. In der Läge haben wir 4 Meter genommen um auch etwas Überschuss zu haben.

Ebenfalls haben wir dort ein doppelseitiges Klebeband mitgenommen, da wir uns entschieden hatten Den PVC lediglich dadurch zusätzlich zu befestigen. Es werden ja noch sämtliche Möbel wie die Küche oder der Sitzhocker darauf verschraubt. Auch haben wir noch Leisten gekauft, um die Einstiege und die Kanten bei dem Podest zu verkleiden. Uns wurde gesagt das es gerade dort wichtig ist nochmals zusätzlich zu fixieren, da hier am meisten Belastung des PVC’s stattfindet.

Der PVC wurde direkt über die vorher gereinigten OSB Platten verlegt. Angefangen haben wir vorne beim Fahrerhaus und haben uns dann nach hinten durchgearbeitet. Auch hier war wieder Teamwork nötig. Jan durfte den PVC halten während ich alles zugeschnitten hab. Der Schrank war ja schon vor dem verlegen des PVC verschraubt. Deshalb verlegten wir den PVC um den Schrank herum. Hinten wurden dann noch die Radkästen ausgeschnitten. So nochmal alles anheben die Klebebandstreifen festmachen und alles schön andrücken. Dann noch die 60kg schwere Batterie auf den PVC gestellt und fertig. Der nächste Schritt war dann die Leisten für die Eingänge zurecht zu sägen. Danach mit Löchern zu versehen um sie dann anschrauben zu können.

Als nächstes wurde dann das Podestes verkleidet. Der verlängerte Tritt um nach vorne zu gelangen wurde auch mit PVC ausgestattet. Dann war es geschafft und sah wirklich toll aus.  Es roch etwas nach Luftmatratze was uns bei dem Wetter heute direkt an Urlaub denken ließ. 🙂

Die Kommentare sind geschloßen.