Städtetrip Berlin

Städtetrip Berlin

Dauer: 5 Tage
Kosten: ca. 900€
gefahrene Kilometer: ca. 1.620 km
sonstiges: 6 deutsche Bundesländer durchquert

Anreise Berlin - 06.02.2019

Wir sind bereits gestern nach der Arbeit direkt losgefahren und haben die ersten 300 km hinter uns gebracht. Heut ging es nach dem leckere Frühstück auch direkt um 9 Uhr weiter. Um 14 Uhr hatten wir dann auch die letzten 500 km hinter uns gebracht und sind in der Hauptstadt angekommen. Man muss sagen das die Verkehrsverhältnis schon sehr speziell sind in Berlin, es aber trotzdem besser funktioniert als in Stuttgart. Nachdem wir unsere Sachen im Hotel „Best Western Ost“ ausgepackt hatten gingen wir erst einmal essen. Wir sind in diesem gemütlichen Restaurant „Eatalian“ gelandet. Anschließend wollten wir natürlich auch etwas von der Stadt sehen und fuhren mit der Bahn direkt zum Alexanderplatz. Sehr viel los hier aber die Hektik ist glaube ich normal in Berlin. Wir beschlossen mit unserer Welcome Berlin Card auf den Fernsehturm zu gehen. Leider wurden wir etwas enttäuscht, da wir nicht wussten das oben alles geschlossen ist, naja ein paar Bilder gemacht und dann gingen wir auch schon wieder zurück in Hotel. Der eigentliche Grund weshalb wir diesen Trip machen ist, das Jan Tickets für das Fußballspiel Herta BSC gegen FC Bayern hat. Um 20.45 Uhr ging das Spiel los und wir sind auch schon um kurz nach 19 Uhr los. Was wir leider nicht wussten, ist, das die U-Bahn die normalerweise direkt ans Stadion fährt eine Baustelle hatte und deshalb nicht komplett fuhr. So mussten wir 3 Mal Umsteigen und haben es gerade so zum Anpfiff ins Stadtion geschafft. Es war ein super Spiel und Bayern gewann 2:3, da wir es relativ zeitig aus dem Stadion schafften konnten wir direkt die erste S-Bahn nehmen und waren um 00:30 zurück im Hotel.

Tropical Island - 07.02.2019

Nachdem wir 5 Tage in Berlin verbringen wollten und mit dem Auto dort waren dachten wir uns, wir  können  uns auch einen Tag Auszeit im Tropical Island gönnen. Nach einer Stunde fahrt kamen wir vor der riesigen Halle an und waren schon von außen von der Größe überwältigt. Nachdem wir im Inneren ankamen waren wir total begeistert so viel Platz mit unterschiedlichen Themen, total super und man fühlte sich direkt wie im Urlaub. Wir haben uns die meiste Zeit im Sauna-Bereich aufgehalten und sind ein paar mal gerutscht. Das Tolle ist das man hier bis 24 Uhr bleiben darf und wir nutzten die Zeit und blieben bis 22 Uhr. Wir waren sehr froh über die kleine Auszeit.

Berlin - 08.02.2019

Heute war Sight-Seeing angesagt und wir machten dies wieder einmal mit dem Hop-on Hop-off Bus. Wir stiegen am Alexander-Platz ein und fuhren zur ersten Sehenswürdigkeit zum Lustgarten mit dem alten Museum und dem Berliner Dom, anschließend zum Brandenburger Tor. Weiter zur Siegessäule vorbei am hohlen Zahn und dem KaDeWe. Weiter vorbei am Checkpoint Charlie und Gendarmenmarkt. Wir stiegen wieder am Lustgarten aus und beschlossen aufgrund des sehr stürmischen Wetters das DDR Museum zu besuchen, wirklich sehr interessant wie dort alles ausgestellt und beschrieben wird, sehr zu empfehlen bei einem Besuch in Berlin. Danach ging es in ein gemütliches Cafe einfach die Zeit genießen. Zum Abschluss des Tages war Shopping im Alexa angesagt 🙂

Berlin - 09.02.2019

Nachdem wir ausgeschlafen hatten beschlossen wir unsere Sightseeingtour fortzusetzen und machten uns auf den Weg zum Reichstag. Dort angekommen wollten wir die Kuppel besichtigen. Leider mussten wir feststellen das man hier wohl besser vorher hätte reservieren sollen, naja wir holten uns ein Ticket für 16:30 Uhr und gingen dann eben zunächst zur East Side Gallery. Das 1316 Meter lange noch erhaltene Stück Mauer das vor ein paar Jahren noch Ost und West Berlin trennte, war sehr beeindruckend. Heute sind dort einige sehr schöne Kunstwerke zu bewundern. Von dort aus ging es zur Elsenbrücke von wo aus man einen super Blick auf die Skyline von Berlin hat. Mit der Bahn fuhren wir, nachdem wir in dem Neu eröffneten Peter Pan Mittag gegessen hatten, wieder zum Gendarmenmarkt um dort die eindrucksvollen Gebäude zu fotografieren. Nun war es endlich 16:30 Uhr und  wir konnten nach einem Securitycheck mit dem Aufzug zur Reichstags-Kuppel  fahren. Wir liehen uns einen Audioguide aus und genossen die wundervolle Aussicht  von hier oben. Es war  sehr interessant was man alles über den Audioguide erfuhr. Eines unserer Highlights auf unserem Trip nach Berlin. Nach diesem sehr interessanten Tag waren wir sehr froh ins Bett zu fallen, denn morgen ging es ja leider schon wieder zurück.

Heimreise - 10.02.2019

So schnell sind 4 Tage vorbei uns man muss sich schon wieder auf den Heimweg machen. Heute liegen 800 km und 7 Stunden Autofahrt vor uns. Wir hatten ein wundervolle Zeit die wir nicht vergessen werden. Architektonisch und vom Flair hat uns Berlin zwar nicht überzeugen können aber die Hauptstadt sollte man einmal im Leben gesehen haben. Um halb 5 waren wir wieder zurück in unserm Zuhause und ließen die Eindrücke noch einmal auf uns wirken.

Bildergalerie

Die Kommentare sind geschloßen.