Transporterauswahl

Transporterauswahl

Der Entschluss einen Transporter Selbstauszubauen war also gefasst. Darauf hin sind wir bei uns in der Gegend alle Autohändler mit geeigneten Transportern abgefahren. Unsere Kriterien hierbei waren zum einen das wir (beide 1,80 cm groß) in unserem Wohnmobil aufrecht stehen können. Zum anderen muss das Bett mindestens 1,40 Meter breit sein, und 1,80 Meter lang. Außerdem sollte es nach Möglichkeit quer in unseren Transporter passen.

Das Problem bei der Größe des Bettes war dann zunächst das die meisten Transporter nicht breit genug waren. Als wir an diesem Samstag schon den ganzen Tag auf der Suche waren und die Hoffnung schon fast aufgegeben hatten, gingen wir noch zu einem letzten Autohaus. Wie aus dem Nichts stand er da nun plötzlich.

Ein Citróen Jumper L2H2 mit einer Breite von 1,87 cm, einer Höhe von 1,93 cm sowie einer Länge der „Ladefläche“ von 3,12 cm. Wir waren uns sofort sicher das wird unser Auto.Als wir dann noch die Daten des Fahrzeuges einsahen war die Entscheidung nicht mehr abzuwenden. Den mit einem Kilometerstand von 50.000 km nach 7 Jahren hatte der Transporter alle Argumente auf seiner Seite. Gesagt getan, der Transporter wurde also gekauft und war schon wenig später in unserem Besitz. Direkt nach dem Kauf brachten wir ihn zu unserem Umbaustandort.

Wie wir auf den Namen Piet kamen? Als wir unsern Transporter nach dem Kauf genauer im Sonnenlicht begutachten konnten, sah man noch einen Teil der Aufschrift des Vorbesitzers und diese war „Piet“ :). Seither sagen wir nicht wir bauen an unserem Wohnmobil sonder wir kümmern uns um Piet.